Aus der Historie

30.09.1889
Gründungsversammlung der "Wohnungsgenossenschaft e.G.m.H. Schwelm " mit 28 Teilnehmern

1890
Erste Baumaßnahme: Doppelhaus an der Kaiserstraße

1898
Neuer Aufsichtsrat mit Landrat Harz und Pastor Kockelke, Mitgliederzahl: 59

1911
Gründung des Sparvereins

1922
Die Flachdachsiedlung Feld-/Flurstraße entsteht

1933
Gleichschaltung: Absetzung des Vorstandes

1938
Übernahme der städtischen Häuser Jesinghauser Straße

1946
Neuer Vorstand: Jütte, Stiens und Hirland. Einrichtung eines Regiebetriebes

1948
erfolgter Wiederaufbau der kriegszerstörten Häuser an der Hauptstraße

1950
Gründung der Soziale Wohnungsbaugenossenschaft eG

1960
Das bis dahin größte Projekt der Genossenschaftsgeschichte entsteht am Oberloh

1988
Verschmelzung der Schwelmer Wohnungsgenossenschaft eG mit der Soziale Wohnungsbaugenossenschaft eG zur Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft eG

1989
Die Genossenschaft feiert ihr 100jähriges Bestehen. Die Schwelmer Wohnungsbaugesellschaft wird gegründet

1990-1997
Die Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft baut 218 neue Wohnungen und eine Tiefgarage

1998
Am Brunnen in Schwelm entsteht ein Objekt mit 95 Mietwohnungen nach einem neuen Konzept

2000-2001
Im Möllenkotten in Schwelm entsteht ein Objekt mit 51 Mietwohnungen

2002-2003
Am Brunnen in Schwelm wird der Bau von 21 barrierefreien Mietwohnungen fertiggestellt

2003
In Niedersprockhövel, Gustav-Düsterloh-Straße/Otto-Vorberg-Straße entstehen 20 altengerechte Wohnungen, teilweise rollstuhlgerecht

2004-2005
In Wuppertal, Schwelmer Straße, baut die Schwelmer&Soziale Wohnungsgenossenschaft eG 42 öffentlich geförderte Mietwohnungen

2004-2005
Die Genossenschaft baut 14 barrierefreie Wohnungen an der Sedanstraße sowie acht barrierefreie Wohnungen am Brunnen in Schwelm

2006
Errichtung von 18 barrierefreien Mietwohnungen „Platz der Nachbarschaften“ in Schwelm

2009
Modernisierung von 76 Wohnungen in der Friedrich-Ebert-Straße: Wärmedämmung, Fenstererneuerung, Gaszentralheizung mit Solarunterstützung

2008-2009
In der Holthausstraße werden 4 Häuser mit insgesamt 56 barrierefreien Wohnungen und eine Tiefgarage gebaut.

2014
125 jähriges Jubiläum der Genossenschaft.